Petition für eine Corona-Debatte

63.000 Menschen haben die Petition unterschrieben, die dazu aufruft, dass endlich Befürworter und Kritiker an einen Tisch kommen und zur Hauptsendezeit faktenbasiert darüber debattieren, wie gefährlich Corona wirklich ist und ob die Maßnahmen verhältnismäßig sind.
Das ARD weigerte sich zunächst den Wunsch von 63.000 Menschen überhaupt anzunehmen. Durch viele Anrufe und Mails der Unterzeichner*innen änderte sich diese Haltung und wir übergaben am 28.9. vor dem ARD Hauptstadtstudio in Berlin die Petition mit einigen Unterstützenden.

Die Geburt meines Sohnes

Wie könnte der Versuch aussehen Geburt und Schwangerschaft, also den Übergang vom Paar zur Familie, nicht nur als Kernfamilie isoliert zu erleben, sondern diese besondere Reise unterstützt und getragen durch Andere zu machen? Hier beschreibe ich unsere Erfahrung damit diese besondere Zeit in eine Dorfstruktur zu integrieren, um uns als Familie einen möglichst entspannten Beginn […]

Corona – Gesundheit und Grundrechte achten!

Es gibt eine zweite Meinung zu Corona und Covid-19 und diese wird lauter. Diese Meinung verlangt evidenzbasierte Maßnahmen, sachliche Argumentation innerhalb verschiedener Disziplinen und die Wahrung der Grundrechte. Sie stellt den panik-besetzten Narrativ und die Alternativlosigkeit zu radikalen Einschränkungen in Bezug auf Covid-19 in Frage und damit die Grundlage von fortlaufenden, fundamentalen Einschränkungen bürgerlicher Freiheit. […]

Corona-Spurenlage 1

gemeinschaftlich Spurenlesen

Meine Begegnung mit Corona begann mit der Angst vor dem Virus und endete nach wochenlanger Recherche mit der Angst vor einem totalen Staat, der ohne sachliche Grundlage die Grundrechte der Menschen auf unbestimmte Zeit außer Kraft setzt. Am Herzen liegt mir ein besserer Umgang mit Krisen, eine sachliche Diskussion und eine gute Exit-Strategie. Die Corona-Pandemie […]