Australien: Ex-Polizeibeamter appelliert an Protestierende & Kollegen

Print Friendly, PDF & Email

Am Samstag, den 30.10.2021 versammelten sich Tausende im Zentrum von Melbourne, um gegen das von Daniel Andrews (Premierminister von Australien) vorgeschlagene Pandemiegesetz zu protestieren.Dort trat ein ehemaliger leitender Polizeibeamter auf die Bühne und hielt eine eindrucksvolle Rede.

Hier ist die Übersetzung seiner sehr berührenden Rede:

“Mein Name ist Craig Backman, und bis vor kurzem war ich ein sehr stolzer leitender Beamter der Polizei.

Ich möchte nur jedem von euch hier sagen, dass ihr offensichtlich das größere Bild von dem sehen könnt, was hier vor sich geht. Denn hier geht es nicht nur um “mit oder ohne Impfung”, und der Spott, dem ihr alle in den Medien und von der Regierung ausgesetzt waren – Ihr habt diesen Mist durchschaut und seid immer noch hier, seid immer noch stark und kämpft diesen guten Kampf – Ihr seid diejenigen, die in Erinnerung bleiben werden.

Ich danke euch. Ich danke euch im Namen meiner Familie, meiner Kinder, für die ihr alle kämpft. Ich danke euch im Namen dieser Polizisten, für die ihr ebenfalls kämpft. Je öfter ihr das Wort ergreift, desto eher werden sie es verstehen.

Ich habe mich gegen diesen ganzen CHO (Covid Health Order,) Unsinn ausgesprochen – und das ist es, das ist alles, was es ist, “Unsinn” – und meine Kollegen, meine ehemaligen Kollegen hier hinten, sie wissen das. Sie wissen, dass es Blödsinn ist.

Ich habe mich geoutet, weil ich die Kluft sah, die sich auftat, die Kluft, die verursacht wurde, und sie wurde verursacht, weil ich meine Kollegen sah, die durch einen Gehaltsscheck gefangen waren und ungerechte Befehle befolgten. Ich sah, wie die Gemeinschaft zu Gewalt gegen sie aufrief, und es brach mir das Herz, denn ich weiß, dass jeder einzelne dieser Menschen im Herzen ein Heiliger ist und der Gemeinschaft helfen will, das weiß ich.

Ich habe mich als Polizeibeamter beworben, weil ich Teil der “dünnen blauen Linie” sein wollte. Ich habe einige unsinnige Geschichten gelesen, sogar von der Polizeiführung, in denen behauptet wird, es ginge um “weiße Vorherrschaft”. Wer immer das sagt, ist ein gottverdammter Idiot.

Die “dünne blaue Linie” ist eine Schutzschicht, die dazu da ist, die guten, hart arbeitenden, anständigen Bürger von Victoria vor denen zu schützen, die ihnen Schaden zufügen wollen. Nun, was ich sehe, und was viele gesehen haben, aber viele noch nicht begriffen haben, ist, dass diejenigen, die ihnen Schaden zufügen wollen, in diesem Gebäude (Parlamentsgebäude) sind.

Ich möchte jeden meiner ehemaligen Kollegen herausfordern – ich spreche euch direkt an – Ihr wisst, dass dies Unsinn ist. Ihr wisst, dass die letzten zwei Jahre unsinnig waren. Ich erwarte von keinem von euch, dass er tut, was ich getan habe. Ich weiß, dass das Risiko groß ist. Es gibt viel zu riskieren, das ist mir klar. Aber wir müssen anfangen, miteinander zu reden. Wir müssen anfangen, das Gesamtbild zu erkennen.

Hier geht es nicht um “Impfung oder nicht”. Es geht um Freiheit. Es geht um Demokratie.
Obwohl ich weiß, dass die meisten von euch nicht damit einverstanden sind – die CHO-Richtlinien und all diese Einschränkungen im Leben der Menschen, die bisher geschehen sind -, weiß ich, dass ihr nicht damit einverstanden seud, aber alles, was ihr bisher gezeigt habt, ist, dass ihr statt Loyalität gegenüber den Menschen Loyalität gegenüber einem Gehaltsscheck gezeigt habt.

Ihr wart nicht einmal in der Lage, Loyalität gegenüber euren Kollegen zu zeigen, von denen einige seit dreißig Jahren bei der Polizei sind und die Daniel Andrews rausgeschmissen hat! Wie wäre es, wenn ihr euch für sie einsetzen würdet?

Ihr müsst verstehen, dass ihr in der einzigartigen Lage sind, Geschichte zu schreiben.
Dies ist eine Diktatur, die versucht, in Victoria eingeführt zu werden, und dann wird sie im Rest Australiens eingeführt werden, und die Welt schaut zu – und sie schaut aus gutem Grund zu – sie schaut zu, weil das, was hier passiert, absolut lächerlich ist. Und wir sind eine Lachnummer.

Ihr müsst eine Entscheidung treffen. Ihr müsst eine Entscheidung treffen, ob ihr als “Privatarmee” eines Verrückten in die Geschichte eingehen wollt oder nicht…
Ihr könnt entweder diesen Weg einschlagen und dafür in die Geschichte eingehen, oder ihr können in die Geschichte eingehen als die Beschützer des Volkes, die aufgestanden sind und diese Tyrannei verhindert haben.

Versteht ihr, dass das, was uns passiert, uns allen passiert?

Wenn ihr nachts die Uniform auszieht, werdet ihr nicht mehr der Unterdrücker sein, sondern der Unterdrückte, genau wie wir.

Macht euch klar, dass dies ein Kampf für die Freiheit unserer Zukunft ist – für die Zukunft aller und für die unserer Kinder. Was von hier an geschieht, liegt in euren Händen. Ihr könnt die Geschichte verändern. Ihr könnt es genau hier und heute tun und damit beginnen, Wiedergutmachung bei diesen Menschen zu leisten, die hier für euch kämpfen.
(An die Menge.) Danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt – ich stehe voll und ganz hinter euch.”

Quelle: https://www.rebelnews.com/ex_cop_addresses_thousands_at_freedom_protest_in_melbourne

(Visited 390 times, 390 visits today)