Den Fluch des Bösen brechen – Eine indigene Perspektive

von Paul Levy Wir als Spezies befinden uns inmitten einer massiven psychischen Epidemie, die sich seit Anbeginn der Zeit im Kessel der Menschheit zusammenbraut. Diese psychospirituelle Krankheit der Seele – die von den amerikanischen Ureinwohnern Wetiko genannt wird – kann als Fehler im System betrachtet werden. Sie informiert und belebt den Wahnsinn, der sich in unserem Leben, sowohl individuell als auch kollektiv, auf der Weltbühne abspielt. In den Mythologien der amerikanischen Ureinwohner wird die mythische … Den Fluch des Bösen brechen – Eine indigene Perspektive weiterlesen