Test Blog Page

Bildquelle: Facebookseite von Patrick Dahlemann Am 4. Mai 2022 fand ein telefonisches Gespräch zwischen dem parlamentarischem Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei von Mecklenburg-Vorpommern, Patrick Dahlemann, und einer Delegation von engagierten Bürgern aus der Protestbewegung bezüglich der Corona-Maßnahmen des Landes statt. Herr Dahlemann, 1988 geboren studierte Politikwissenschaft und öffentliches Recht in Greifswald. Seit 2014 ist er Abgeordneter des Landtages in MV, seit 2021 Chef der Staatskanzlei. Die Delegetation der Maßnahmenkritiker bestand aus der Wirtschaftsjuristin Ina Schuppa-Wittforth,
von Dr. David Bell Die öffentliche Gesundheit ist auf Vertrauen angewiesen. In der Werbung wird die Wahrheit verdreht, ja sogar getäuscht, um die Menschen zum Kauf eines Produkts zu bewegen, das sie vielleicht gar nicht brauchen. Vertrauen erhält man, indem man die Wahrheit sagt und anderen genaue Informationen und gute Ratschläge gibt. Man kann die Richtung ändern und das Vertrauen, das man aufgebaut hat, ausnutzen, um effektiver zu täuschen. Das funktioniert so lange, bis die
von Paul Frjters, Gigi Foster, Michael Baker Ende Mai wurden in Genf auf der 75. Tagung des WHO-Entscheidungsgremiums, der Weltgesundheitsversammlung (WHA), Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) diskutiert und beschlossen. Im Falle ihrer Verabschiedung würden sie der WHO das Recht einräumen, unverhältnismäßigen Druck auf Länder auszuüben, die WHO-Befugnisse und gesundheitspolitische Maßnahmen zu akzeptieren, wenn die WHO entscheidet, dass eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit besteht, die sich über die Grenzen eines Landes hinaus ausbreiten könnte. Wie
von David Bell Faschismus ist die Kunst, die Wahrheit hinter einer Fassade heilsamer Tugend zu verbergen. Vermutlich ist sie so alt wie die Menschheit. Mussolini gab ihr nur einen Namen – er verbarg seine autoritären Ideen hinter der Trockenlegung von Sümpfen, der Dorferneuerung, Kindern in der Schule und pünktlich fahrenden Zügen. Das Bild des Nationalsozialismus in den 1930er Jahren bestand nicht aus zerbrochenen Fensterscheiben und alten Männern, die auf der Straße verprügelt wurden, sondern aus
Dieses Interview veröffentlichte der außerordentlicher Professor für Mikrobiologie und Immunologie an der Indiana University School of Medicine, Dr. Steve Templeton am 30. Juni 2022. Er befragte die weltweit führende Wissenschaftlerin im Bereich der Epidemiologie von Infektionskrankheiten, Professorin Sunetra Gupta von der Oxford Universität. Gupta war Mitunterzeichnerin der Great Barrington Erklärung und setzte sich früh für einen gezielten Schutz der Risikogruppen und gegen Lockdowns ein. Sie ist außerdem wissenschaftliche Beirätin der englischen Organisation “Collateral Global“, welche